Historie

Historie

Der Sulzfelder Kindersachen-Basar wurde erstmals im Jahre 1985 von den damaligen Organisatorinnen Renate Krüger und Ulrike Schölch ins Leben gerufen.

Recht schnell war das zur Verfügung stehende Gemeindehaus zu klein, so dass man ins Bürgerhaus umziehen musste. Die hohe Resonanz führte auch dort zu beengten Platzverhältnissen, was einen Wechsel in die Ravensburghalle zur Folge hatte.

Zwischenzeitlich hat sich der Kindersachenbasar Sulzfeld überregional zu einem der größten und beliebtesten Basare entwickelt. Die Artikel werden übersichtlich und nach Größe sortiert auf der gesamten Fläche der Ravensburghalle angeboten.

 

Zweck

Die Erlöse des Sulzfelder Kindersachenbasars kommen in voller Höhe ausschließlich kindbezogenen Einrichtungen zu Gute!

Unter anderem wurden in den vergangenen Jahren folgende Projekte unterstützt:

  • Komunaler Kindergarten Sulzfeld
  • evangelischer Kindergarten Sulzfeld
  • Bücherei Sulzfeld
  • Mittagsbetreuung "Lernen und Freizeit"
  • Blanc- und Fischer Schule Projekt "Klasse 2000"
  • Delfin-Therapie für Kinder mit Behinderung
  • Spielpaltz "Bensengärtle"
  • Spielplatz Mozartstraße
  • Förderkindergarten für Kinder mit Behinderung
  • und viele mehr....